Twitter
Google plus
Facebook
Vimeo
Pinterest

Ein Online-Babytagebuch – individuell gestaltbare, private Plattform für Erinnerungen rund um dein Kind

Was haben wir das geliebt … bei Mama und Papa auf dem Schoß, das dicke Fotoalbum auf den Beinen, Seite für Seite umblättern, über vergilbte Bilder streichen, den „alten“ Geschichten über die Kindheit der Eltern lauschen oder Stories hören über die Zeit, in der man selbst Kind war. Das Namensschild aus dem Krankenhaus, der erste Milchzahn, die erste Haarsträhne sowie etliche Fotos rund um die Geburt, die ersten Schritte, Familienurlaube – alles sorgsam aufbewahrt. Geliebte Nostalgie, Momente zum Konservieren, Verewigen, Erinnern.

Das einschneidende und einmalige Erlebnis Geburt bzw. das Aufwachsen des eigenen Kindes ist monumental und erinnerungswürdig, vor allem für dich als Mutter. Aber auch der Rest der Familie sowie der Freundeskreis sollen gerne teilhaben dürfen und auf dem Laufenden gehalten werden über Babys Entwicklung und Fortschritte. Am Puls der Zeit bleiben. Unkompliziert. Nah dran. Mittendrin dabei. Hier stößt das klassische Fotoalbum-Format inzwischen an deutliche Grenzen, aus ganz unterschiedlichen Gründen. Das Online-Babytagebuch ist im Kommen – und mit ihm ungeahnte Möglichkeiten, Erinnerungen langfristig und unvergänglich zu konservieren.

[dt_sc_fancy_ul]

[/dt_sc_fancy_ul]

[dt_sc_simple_heading type=“simple“ text=“Ein Online-Babytagebuch – was ist das und welche Vorteile hat es gegenüber den klassischen Aufbewahrungsformaten?“]Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi[/dt_sc_simple_heading]

Selbstklebende Fotoecken, Hantieren mit dem Klebestift, persönliche Bildunterschriften, Einschubfächer für lose Zettel … das klassische Fotoalbum und alles, was dort zum Thema Geburt, Kind, Entwicklung reingeklebt und verewigt wird, kennst bestimmt auch du – aus deiner Kindheit oder ganz aktuell bei deinem Nachwuchs. Da geht es jetzt auch um die Frage: Wie und wo bewahre ich alle wesentlichen Momente und Meilensteine auf?

Auch vor Erinnerungen macht der technische Fortschritt kaum Halt. So gibt es neben dem bekannten Aufbewahrungsmedium Fotoalbum in Papierform seit einiger Zeit auch immer mehr Online-Formate in Sachen Album, Tagebuch, Verewigung. Im Grunde das gleiche Prinzip: Fotos und andere Mementos werden – statt ins Album geklebt zu werden – einfach online auf einer Plattform hochgeladen und dort archiviert. Für die Nostalgiker unter uns mag das etwas unromantisch sein – verständlich ist doch die Freude am haptisch greifbaren Medium Papier, das über die Jahre mit lebt und atmet. Hier eine umgeknickte Ecke, da ein Fingerabdruck und das immer wieder aus dem Regal holen, zusammensitzen, stöbern, schmökern, schwelgen.

Alles gut und schön mit dem guten alten Fotoalbum … aber leider auch sehr vergänglich. Kartonagen- und transparente Zwischenseiten, die über die Jahre vergilben und mit ihnen irgendwann auch die Fotos darin. Fotopapier ist nicht ewig haltbar, es wellt sich bei Hitze, die Farben verschwimmen bei Feuchtigkeit, Bilder und andere Erinnerungsstücke fallen heraus, gehen verloren, reißen.

Ein weiterer Knackpunkt: die Handlichkeit, das Teilbare – beim Papieralbum umständlich und aufwendig. Oma und Opa die neuesten eingeklebten Bilder zeigen, die beste Freundin auf dem Laufenden halten … kein großes Problem, wenn alle in der Nähe wohnen und öfter mal vorbeikommen können. Aber auch die Globalisierung zieht immer weitere Kreise, Familie und Freunde leben oft genug weit voneinander entfernt, quer über Deutschland verteilt, oft sogar durch Europa oder weltweit verstreut. Album und Unterlagen bei Besuchen per Auto, Bahn oder im Flieger quer durch die Walachei zu schleppen … nicht die bequemste und stressfreiste Form, Erinnerungen zu teilen.

Und der Aspekt Zeit? Ein Fotoalbum liebevoll und individuell gestalten, sich für Einträge ins Schwangerschaftstagebuch in Ruhe hinsetzen, alle Unterlagen, Ultraschallbilder und Fotos geordnet an einem Platz zusammenhalten – das erfordert Zeit, Muße, Ruhe und Disziplin. Wie unrealistisch und stressig das als junge Mutter oder noch arbeitende Schwangere ist, weißt du selbst sicher nur allzu gut. Viel zu viel passiert oft den ganzen Tag um dich herum, als dass du hier konstant am Ball bleibst. Absolut verständlich.

Ein Online-Baby(tage)buch vereint alle Wünsche in einem Medium. Praktisch, handlich, platzsparend, unvergänglich sowie leicht zugänglich und teilbar mit einer ausgesuchten Gruppe von Menschen, die ganz nah am Puls des neuen Lebens bleiben wollen – egal, wo auf der Welt. Gerade, wenn Teile deiner Familie oder deines Freundeskreises weit(er) weg wohnen, ist es bisher gar nicht so leicht gewesen, deine Lieben über die Schwangerschaft und die Zeit danach auf dem Laufenden zu halten.

Genau diese Gedanken haben wir uns auch gemacht und sind zu dem Schluss gekommen: Werdende Mamas und frische Mütter brauchen eine Plattform, die ansprechend, übersichtlich und einfach zu handhaben ist. Eine Seite, die ein hohes Maß an Sicherheit für die eingestellten Inhalte garantiert und die vor allem Menschen und Inhalte rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und Kindesentwicklung zusammenbringt – unkompliziert und mit wenigen Klicks.

Erinnerungen zu schaffen soll leicht von der Hand gehen, Spaß machen und bloß keinen Stress verursachen beim Kreieren und zusammenstellen. Und selbst, wenn du kein großer Technik-Fan bist, falls du basteln, kleben, haptisches Erinnern bevorzugst … der Fortschritt in Form eines Online-Formats hat auch beim Thema Baby-Album seine absoluten Vorteile, die auch dir langfristig einiges erleichtern können.

Klar kannst du Fotos auch auf herkömmliche Weise in irgendeinem Ordner oder einer Cloud auf dem Rechner speichern, aber dort ganz schnell das richtige Bild zu finden gleicht wohl eher der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Beschädigte Datenträger, unsicherer Datenschutz, größere Inhalte nur häppchenweise teilen und zugänglich machen … es könnte doch wirklich einfacher gehen. Geht es auch!

[dt_sc_simple_heading type=“simple“ text=“In die Online-Version geht DAS alles rein … und noch mehr.“]Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi[/dt_sc_simple_heading]

bebino ist das Ergebnis all dieser Überlegungen – das erste private Online-Babytagebuch für alle unvergesslichen Sternstunden rund um dein Kind. Neben dem nostalgischen Aufbewahrungs-Gedanken persönlicher Erinnerungen bietet die bebino-Plattform aber auch eine Reihe praktischer Features.

So gibt es bei uns auch einen medizinischen Bereich, der nur für dich und deinen Partner einsehbar ist. Hier kannst du übersichtliche Diagramme bestücken mit sich ändernden Angaben zu Gewicht und Größe, wichtige Unterlagen und Daten speichern zu Untersuchungen, Impfungen, Allergien und Krankheiten – im Grunde also alle Informationen rund um das Wachstum und die Entwicklung deines Nachwuchses. Das gilt für die Zeit vor und nach der Geburt, denn bereits während deiner Schwangerschaft lassen sich hier Inhalte hochladen.

Datenschutz ist uns sehr wichtig und so verfügt bebino über einen hohen Sicherheitsfaktor für eingestellte Inhalte, ein umfangreiches Speichervolumen und viele kreative und sinnvolle Extras. Hier kannst du Fotos hochladen, persönliche Zeilen z. B. als Tagebucheinträge hinterlegen sowie Videos und Sprachdateien mit den ersten Wörtern oder irre komische erste „Unterhaltungen“ mit deinem Nachwuchs speichern.

Deinen privaten Bereich gestaltest du also ganz nach deinen individuellen Wünschen. Auf diese Weise kreierst du ein Babytagebuch, das Platz bietet für persönliche, emotionale und einmalige Momente und Erinnerungsstücke, Tagebucheinträge sowie medizinische und organisatorische Details rund um dein Kind.

Das Besondere an bebino: Du kannst andere Personen in den privaten Bereich deines Online-Babytagebuches einladen, die dann deine dort gespeicherten Inhalte sehen können. Jeder, der auf deine Einladung bzw. Freischaltung hin deine persönlichen Inhalte in deinem privaten bebino-Bereich ansehen will, muss sich einmalig kostenfrei registrieren – Datenschutz und Sicherheit … check!

[dt_sc_simple_heading type=“simple“ text=“Dein bebino-Bereich“]Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Morbi[/dt_sc_simple_heading]

bebino – privater Bereich (ersichtlich nur auf deine Einladung/Freischaltung hin):

Während der Schwangerschaft:

[dt_sc_fancy_ul]

  • Tagebucheinträge (z. B. bestimmte Empfindungen/Gelüste, Gedanken an das Kind, Erlebtes)
  • Fotos und Videos (z. B. vom Babybauch)
  • Vorsorgeuntersuchungen, Ultraschallbilder
  • Diagramme zu Gewicht und Umfang
  • Geburtsbericht

[/dt_sc_fancy_ul]

Nach der Geburt:

[dt_sc_fancy_ul]

  • Tagebucheinträge
  • Pinnwand für erinnerungswürdige Momente/Wörter/Sprüche
  • Emotionale „Meilensteine“ (erste Schritte, Wörter etc.)
  • Wichtige Entwicklungsfortschritte (Größe, Gewicht etc.)
  • Kontinuierliche Gesichtsveränderung
  • Untersuchungsergebnisse
  • Allergien, Unverträglichkeiten, gesundheitliche Besonderheiten

[/dt_sc_fancy_ul]

Gerade die emotionalen „ersten Male“ wie der erste Besuch beim Frisör, das erste Mal gemeinsam mit dem Nachwuchs backen, das erste Weihnachten, der erste Urlaub, der erste Geburtstag oder die ersten Freundschaften in Krabbelgruppe und Kita wollen unbedingt für die Ewigkeit festgehalten werden. Bei bebino vergilbt kein Foto mehr, nichts geht verloren, alles ist unmittelbar teilbar mit den Lieben und kann immer wieder aktualisiert und erweitert werden.

Die gute (?!) alte Zettelwirtschaft hat endlich ausgedient. Vorbei die Zeiten, in denen hier ein Schuhkarton, da eine Mappe, dort eine Pinnwand voll war mit kleinen Notizen, Terminen, Ultraschallbildern, selbstgemalten Bildern, unter denen Kühlschranktür oder Wand fast völlig verschwinden. Jetzt kannst du alle Erinnerungen rund um dein Kind an einem zentralen Ort aufbewahren, zum immer wieder anschauen, updaten, zeigen.

Mit bebino kannst du von Beginn deiner Schwangerschaft an bis lange nach der Geburt alles rundum deinen Nachwuchs archivieren und dabei ganz individuell entscheiden, wer sonst noch welche Inhalte sehen kann. Und wir denken sogar noch einen Schritt weiter: Bald gibt es auch eine bebino-App – dann kannst du jeden wichtigen Moment, jeden Gedanken und jede Info während der Schwangerschaft oder nach der Geburt blitzschnell in dein bebino-Konto eintragen. Einfach, übersichtlich, praktisch, überall abrufbar. Da bleibt viel mehr Zeit, die kostbaren Augenblicke mit deinem Kind in vollen Zügen zu genießen. Und das ist schließlich die Hauptsache.